Chinarundreise Reiseberichte

24Okt2011

Wer hier in China lebt der muss die Zeit natürlich auch nutzen, um soviel wie möglich von diesem großen Land zu sehen, denn die Gegensätze sind groß, das Land ist riesig und die enorme Geschichte die viele tausend Jahre zurückreicht hat viele Sehenswürdigkeiten mit Historie entstehen lassen. Aber wo soll man zuerst hin? Wenn ich manchmal die Zeit habe für die nächste Reise im Internet zu stöbern fallen mir immer wieder Blogs auf, bei denen andere Chinareisende ihre Reiseberichte von ihren Asien China Rundriesen wiedergeben. Einen schönen China Rundreise Reiseberichte Blog betreibt Herbert.

Shanghai und der Sommer

15Aug2011

Das Wetter ist unfassbar! Seit Monaten ist der himmel schwarz und es schüttet mindestens einmal am Tag wie aus Kübeln. Dazu ist es aber - was man als Europäer warnicht so auf dem Schirm hat - unfassbar heiß. Wenn ich überlege, dass meine Mama im Sommer regelmäßig über die unerträglich drückende Hitze klagt weiss ich nicht ob das Wetter in Shanghai überhaupt noch als Wetter für sie durchgehen würde.

China ist groß und deckt damit auch viele Klimabereiche ab: Höchste Berge, Wüste, karibische Verhältnisse in Hainan und ganz gewönliche 4 Jahreszeiten wir wir sie kennen.

Shanghai hat das schlechteste aus zwei Welten abbekommen:

den Sommermonsum mit Stürmen und ständigen Regenfällen und 4 Jahreszeiten, die es wie die Kollegen berichten im Winter richtig kalt werden lassen. Wozu dann natürlich kommt, dass Shanghai genau unter der Grenze liegt in der die kommunistische Regierung Heizungen vorgesehen hat.

Ich freue mich auf den Herbst denn Frühjahr und Herbst sollen in Shanghai am schönsten sein und um das zu erleben hat sich der Shanghai Aufenthalt schon gelohnt. Andererseits hat dieses unglaubliche Wetter den Shanghai Aufenthalt auch bereits gerechtfertigt, denn bevor ich hier war kommte ich mir sowas nicht vorstellen, geschweige denn mir vorstellen es mit derart stoischer Ruhe zu ertragen.

Nanjing Reisebericht

14Aug2011

Ich bin nun schon einige Wochen hier und musste mich erstmal etwas eingewöhnen. In der Firma sind alle sehr nett, da sie ja auch mal neu ankamen und haben daher sehr viel Verständnis für meine Unsicherheiten. Auch die chinesischen Kollegen sind meist nicht aus Shanghai selbst und samit sind wir alle Zugezogene.

Die Chinesen sagen einem immer man solle doch ihre Heimatprovinz besuchen, denn da sei es am schönsten und da ist es ziemlich egal wo sie jeweils herkommen.

Ich habe mich für meine erste Wochenendtour für Nanjing entschieden. Es ist nicht weit weg, also einfach mit dem Zug zu erreichen und was ich so gehört und gegoogelt habe ist es auch sehr übersichtlich. Eine Kollegin hat mir geholfen das Hotel und das Zugticket zu reservieren und vor Ort habe ich alles mit dem Taxi gemacht, wenn ich überhaut aus der Altstadt raus bin. Wie z.b. um ide Ming Gräber anzusehen. Bei meiner Recherche habe ich einen Reisebericht Nanjing gefunden der mir daher geholfen hat, als dass ich danach genauer wusste was ich erwarten kann.

Mit hat es gut gefallen und ich bin nun für größere Abenteuer gewappnet.

PS. In Shanghai ist es unfassbar heiß und regnet seit Wochen. Nicht shcön aber irgendwie faszinierend.

endlich unterwegs

02Juni2011

lange hat es gedauert den Koffer zu packen und sich aufs Nötigste zu beschränken. 20 Kilo für 1 Jahr sind nicht viel. Vorallem, da es in Shanghai auch richtig kalt werden soll im Winter.

Hier werde ich Reiseberichte zu meine Abenteuern in China verfassen. Wie ich mich eingelebt habe und wie ich das Leben in Shanghai so im Verlgleich zu Hamburg empfinde.

Viel Spaß beim Lesen